"Berlin liest ein Buch"

09.05.2021 07:30 von Redaktion

Cover: (c) HAnser Verlag

 

Im Rahmen des berlinweiten Events „Berlin liest ein Buch“ bietet die Stadtbibliothek Neukölln vom 16. bis zum 23. Mai verschiedene Aktionen an. Im Mittelpunkt steht Katja Oskamps Roman „Marzahn, mon amour“. Am 18. Mai können sich Interessierte in Neukölln an einem virtuellen Literaturzirkel der Stadtbibliothek zu Oskamps Roman beteiligen, bis zum 21. Mai an einem Preisrätsel teilnehmen und aus kuratierten Medienpräsentationen der Neuköllner Bibliotheken weitere Titel spannender Berlin-Literatur ausleihen.

Mit einem Quiz zum Buch sollen die Rätselfüchse aus der Reserve gelockt werden. Für das Literaturrätsel „Marzahn, mon amour“ gibt eine Auswahl von Sätzen Hinweise auf die Figuren, zu denen die Zeilen passen. Einzelne Buchstaben des Rätsels ergeben das Lösungswort. Vom 17. bis 21. Mai liegt das Quiz in den Neuköllner Stadtbibliotheken zum Mitnehmen und online auf der Homepage bereit. Abgabe- bzw. Einsendeschluss ist der 21. Mai 2021. Das ausgefüllte Buchrätsel kann in der Stadtbibliothek abgegeben oder das Lösungswort per Mail an info@stadtbibliothek-neukoelln.de geschickt werden. Unter allen richtigen Einsendungen verlost die Stadtbibliothek drei kostenlose Jahresausweise für die Bibliothek.[1]

Passend zum Stadtgespräch über Katja Oskamps „Marzahn, mon Amour“ stellt die Stadtbibliothek Neukölln in ihrem Themenregal weitere Beispiele von Berlin-Literatur zur Ausleihe bereit. Geschichten aus Neukölln und anderen Bezirken, wie sie zum Beispiel Uli Hannemann in

Neukölln, mon Amour“ und Wladimir Kaminer in „Schönhauser Allee“ erzählen, stehen neben den Kriminalromanen von Volker Kutscher, dem Großstadtroman „Berlin Alexanderplatz“ von Alfred Döblin, Theodor Fontanes Berliner Frauenromane und vielen anderen spannenden Titeln zum Mitnehmen bereit.


Zurück