Blauer Mittwoch auf dem Lipschitzplatz

18.07.2020 22:38 von Stephanus Parmann

Aufatmen und den Sommer genießen: Der legendäre Blaue Mittwoch auf dem Lipschitzplatz findet auch dieses Jahr statt! Dem Himmel sei dank! An vier aufeinanderfolgenden Mittwochen im August verwandelt sich der Lipschitzplatz wieder in eine Open-Air Location mit Liegestühlen und kühlen Getränken. Von Balkan-Beats bis Country, von Schlagern bis Soul ist auch dieses Jahr für jeden Geschmack wieder etwas dabei. Sonnenuntergang zwischen Hochhäusern, Musik, Gelächter, der Duft von Gegrilltem… das sind die bewährten Zutaten für einen perfekten Sommerabend in der Gropiusstadt.

Den Anfang im musikalischen Reigen macht am 05. August Pan Turbia und spielt Tanzmusik aus aller Welt. Auch Volkslieder und eigene Kompositionen, inspiriert von Balkan Beats bis zu Latin Grooves, von Swing bis zu bayerischen Dance-Beats, werden zu genißen sein. Die 6-köpfige Formation aus Deutschland, Italien, dem Baskenland und Japan ist mitreißend und macht Lust auf Sommer! Da dieses Jahr aufgrund der besonderen Situation keine Biertischgarnituren aufgestellt werden können, ist die Anzahl der Sitzplätze begrenzt. Daher wird empfohlen – falls vorhanden – Campingstühle mitzubringen. Am 12.08. folgt dann „Capital B“. Mit wechselnden Frontsängerinnen und Friontsängern sowie einer dreiköpfigen Bläser-Sektion bringen die neun Musiker mit 70er Jahre Soul und bestem Funk von heute die Bühne zum Kochen.  Bei Songs wie Long Train  Running von den Dooby

Brothers doer Lady Marmalade (hier bekannt als Voulez vous coucher avec moi) kommt jeder in Bewegung, Dafür sorgt auch Juliane Gabriel mit ihrer gewaltigen Stimme und ihrer ungeheuren Bühnenpräsenz. Zusammen mit weiteren Topmusikern sorgt die Band seit 2016 auf zahlreichen Festivals und Sommerpartys für Beste- Laune-Stimmung. Dabei erstreckt sich das Repertoire von Tower of Power und Aretha Franklin über Stevie Wonder bis hin zu Amy Winehouse. Los gehts hier am Mittwoch dem 12.08. um 19.00 Uhr.

Sie dürfen nicht fehlen beim Blauen Mittwoch: Simone und die FLOTTEN DREI.  Ob Sängerin Simone oder ihre Mannen Buddy Holgi, Peter die Möve und Carsten Chaos - sie alle sind sind rundweg begeistert von Schlagern und Liedern aus der Wirtschaftswunderzeit und geben diese Begeisterung voll und ganz an ihr Publikum weiter. Das geht so weit, dass selbst hartgesottene Schlagermuffel sich dabei ertappen, wie sie den einen oder anderen Refrain mitsingen. Mit Evergreens und Schlagern aus der Wirtschaftswunderzeit wie Quando, Quando, Quando (Musik Tony Renis, Text: Alberto Testa) und Hits aus den 60er Jahren wie „Ich will keine Schokolode von Trude Herr“ oder „Die Liebe ist eine seltsames Spiel“, dem Conny Francis Hit  begeistert die phantastische  Band aus Profimusikern ihre riesengroße Fangemeinde.

Zu guter Letzt kommen am 26. August um 19.00 Uhr auch die Countryfreunde  beim Blauen Mittwoch 2020 auf ihre Kosten. Präsentiert wird Shotgun Willie and the Texas Pickers. Das ist authemtische Countrymusik mit einer wohltuenden Prise Selbstironie und  coolem Witz. Neben Willie’s klassischen Country-Songs im Stil von Hank Williams, Johnny Cash oder Willie Nelson findet sich bei den Texas Picker, dessen Bandmitgleider aus den USA, Australien und Deutschalnd kommen, aber auch der eine oder andere Countrysong, den jeder mitsingen oder dazu tanzen kann.

Angefangen hat der „Blaue Mittwoch“ mit acht Konzerten zum 50jährigen Jubiläum der Gropiusstadt. Fortgesetzt wurde die Reihe mit je vier Open-Air-Konzertabenden, auf die sich die Neuköllner und ihre Freunde  seitdem Jahr für Jahr stets freuen.  

Mittwoch, 05.08. – 26.08.2020

19 – 21 Uhr, Essen und Trinken ab 18.00 Uhr

Lipschitzplatz vor dem Gemeinschaftshaus Gropiusstadt –

EINTRITT FREI

 

Blauer Mittwoch im Überblick

Mittwoch, 05.08.2019, 19 Uhr

1. Blauer Mittwoch
Pan Turbia

 

Mittwoch, 12.08.2020, 19 Uhr

2. Blauer Mittwoch

Capital B

 

Mittwoch, 19.8.2020

3. Blauer Mittwoch

Simone und die FLOTTEN DREI – Schlager aus der guten alten Zeit


Mittwoch, 26.08.2019, 19 Uhr

4. Blauer Mittwoch

Shotgun Willie and the Texas Pickers

 

 

Zurück