Böse Überraschung: Brand auf der Halker Zeile

29.11.2015 17:17 von Stephanus Parmann

DER VEREIN BRAUCHT DRINGEND HILFE!

Vor einem Trümmerhaufen standen Vorstandsmitglieder des Lichtenrader BC 25 am Montagmorgen, als sie zum Sportplatz Halker Zeile gerufen wurden. Der Container mit der Jugendgeschäftsstelle wurde, ]ersten Erkenntnissen zufolge, von Brandstiftern abgefackelt. Anscheinend wollten Einbrecher ihre Spuren verwischen und richteten einen Totalschaden an. Die Ermittlung der genauen Brandursache wird noch einige Tage andauern. Für den Verein ist der Brand eine Katastrophe, denn mit dem Diebstahl von Vereinsgut ist auch der Verlust von Büromöbeln, Mitgliedsdaten, Mannschafts- und Geschäftsunterlagen sowie Computerartikel zu beklagen.

Gegen 5.00 Uhr morgens bemerkten Anwohner den Brand. Die Feuerwehr konnte ihn zwar schnell löschen und ein Übergreifen der Flammen auf die benachbarte Turnhalle verhindern, doch der Vereinscontainer war nicht mehr zu retten. Der LBC steht nun ohne Geschäftsstelle da. Schon seit Jahren verspricht das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg den auf der Halker Zeile ansässigen Vereinen einen neuen Kabinentrakt, da der aus den 50er Jahren stammende Bau marode ist. Geschehen sei bisher jedoch nichts, so der LBC 25. Das Ziel des LBC 25 mit seinen 650 Mitgliedern im Nachgang zum Neubau im alten Gebäudetrakt seine Geschäftsstelle und einen Versammlungsraum einzurichten, sei von daher immer wieder verschoben worde, vetont der Verein. Jetzt kämen alle Pläne des Bezirksamtes zu spät. Erst in den letzten Wochen sei der Verein in Gesprächen mit Vertretern des Bezirks wieder einmal vertröstet worden. Reiner Hippe, 1. Vorsitzender des LBC 25 zum Brand: „Wir sind schockiert. Wer machtso etwas, wer zerstört die engagierte Arbeit von Ehrenamtlichen? Wir werden den Spielbetrieb unserer Jugend- und Männermannschaften aufrechterhalten, das sind wir unseren Vereinsmitgliedern schuldig. Was wir jedoch dringendbenötigen, sind Hilfen und Spenden zur Beseitigung des materiellen Schadens und die Unterstützung des Bezirksamtes zur Unterbringung unserer Geschäftsstelle in einem festen Haus auf den benachbarten Grundstücken der Schulen, die unseren Sportplatz umgeben. Ich hoffe, dass wir nicht nur aufgefordert werden, den abgebrannten Container zu entfernen, sondern dass sich das Bezirksamt für unseren Verein und damit für den Lichtenrader Jugendfußball einsetzt.“

Geldspenden können auf das Konto des Lichtenrader BC 25 e.V. bei der

Berliner Sparkasse überwiesen werden:

BAN: DE42100500006600738233,  BIC: BELADEBEXXX.

Als Verwendungszweck geben Sie bitte „Spende für Neuaufbau der

Jugendgeschäftsstelle" an.

Falls Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, geben Sie bitte zusätzlich den ]Begriff „Spendenbescheinigung" sowie Ihre Anschrift an.

Besonderes Interesse besteht auch an einem Bürocontainer.

Ansprechpartner beim LBC: 1.Jugendleiter Peter Noack, Tel.: 0176 – 61 56 82 70

Email-Kontakt: info@lbc25.de 

 

 

Zurück