Erstes Umwelt- und Nachhaltigkeitsfest in Neukölln

29.09.2018 00:26 von Stephanus Parmann

Fotos: Stephanus Parmann

Am heutigen Samstag findet von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr das erste Umwelt- und Nachhaltigkeitsfest auf dem Alfred-Scholz-Platz in Neukölln statt.

Bei interaktiven Aktionen und Workshops an den Ständen können sich die Besucherinnen und Besuchern mit Umweltschutz und Ressourcenschonungbeschäftigen. Wir alle können uns im alltäglichen Verhalten aktiventscheiden – für weniger Müll. Wie das geht und warum das gar nicht so schwierig ist, zeigen zahlreiche Neuköllner und BerlinerInitiativen.

Bezirksbürgermeister Martin Hikel wird um 14.00 Uhr die Teilnehmenden begrüßen und dabei auch ein neues Produkt zur Müllreduktion, den „Foody und Fleecy“, vorstellen. Auf dem Fest werden die ersten 150 Testnutzerinnen und Testnutzer für das neue Produkt gesucht.

Das Fest ist Bestandteil des Projekts „Mehrwegeberater/innen – Einweg ist kein Weg“. Das Projekt wird gefördert von der Europäi-schen Union(EFRE), dem Bezirksamt Neukölln und der BUWOG Group sowie Stadt und Land. Mehrwegeberater/innen ist eine von mehreren Projektsäule der Bewegung „Schön wie wir – für ein lebenswertes Neukölln“.

Zurück