Gelebte Demokratie in der Schule

28.09.2018 19:37 von Stephanus Parmann

Diskussionsrunde im Museum Neukölln

Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! (Wage es, weise zu sein!). Habe Muth, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung“, schrieb der Deutsche Philosoph Immanuel Kant (1724-1804) in seiner Schrift „Was ist Aufklärung“. Die Grundlagen allerdings, dass der einzelne lernt, sich seines eigenen Verstandes ohne Leitung eines anderen bedienen lernt, werden in der Schule gelegt als „Erziehung zur Mündigkeit“, wie es Theodor Adorno (1906-1969) einst formulierte. So ist eine der Voraussetzungen für eine positive Schulentwicklung die demokratische Beteiligung von Lehrern, Eltern und Schülern bei grundlegenden Fragen des Schulalltags. Dazu gehören beispielsweise die Formen der Notengebung und Leistungsbewertung, die Verwendung von Handys, die Schulhofgestaltung oder die Beteiligung an Maßnahmen gegen Diskriminierung und Rassismus. Doch wie funktioniert das konkret und in welcher Weise wird Demokratie in den Strukturen und Arbeitsweisen einzelner Schulen in Neukölln praktiziert?

Diese Frage diskutieren am Donnerstag, dem 4. Oktober 2018 um 19.00 Uhr  Wolfgang Gerhardt, Schulleiter des Albert-Einstein-Gymnasiums, Robert Giese, Schulleiter der Fritz-Karsen-Schule, Judith Wamser, Schülersprecherin des AEO sowie der/die Schülersprecher/in der FKS. Moderation: Museumsleiter Dr. Udo Gößwald.

Die Diskussionsrunde bildet den Auftakt der Veranstaltungsreihe zur aktuellen Ausstellung Neukölln macht Schule. 1968-2018 im Museum Neukölln. Bitte beachten Sie dazu die Hinweise unter:

www.museum-neukoelln.de. Der Eintritt ist frei.

Veranstalter:

Bezirksamt Neukölln, Abteilung Bildung, Schule, Kultur und

Sport/Fachbereich Kultur

Kontakt: Dr. Udo Gößwald, Tel. 030 / 627 277 727

Museum Neukölln, Alt-Britz 81, 12359 Berlin

info@museum-neukoelln.de

Zurück