19. Alt-Buckower Dorfteichfest

11.06.2016 08:45 von Stephanus Parmann

Heute bringt die Kultband Partytime die Bretter in Buckow zum glühen!

Unter dem Motto „Jugend präsentiert Kunst und Kultur in Neuköllns grünem Ortsteil Buckow“ lädt die Arbeitsgemeinschaft „Das sympathische Buckow e.V." am Wochenende vom 11. auf den 12. Juni in diesem Jahr zum 19. Mal zu ihrem traditionellen Dorfteichfest ein. Die zweitägige schöne und beliebte Veranstaltung wird wie gewohnt im alten Dorfkern rund um den Buckower Dorfteich stattfinden. Für die kulturellen und kulinarischen Leckerbissen, also den Schlemmerständen und dem durchgehenden Bühnenprogramm, wird der begrünte gemütliche Hofgarten der Freizeitstätte Alt-Buckow 16-18 mit vielen Sitzgelegenheiten und Sonnenschirmen samt einer Bühne bereitstehen. Die vom Dorfteich e.V. gepflegte idyllische Wiese am Dorfteich wird neben vielen Attraktionen für Kinder ebenso Gelegenheit bieten, um einfach mal die Seele baumeln zu lassen, um mit Familie und Freunde ausgiebig zu feiern. Beim Bummel über das Festgelände treffen die Besucher traditionsgemäß auf schulische, mildtätige und gemeinnützige Vereine mit ihren vielfältigen Angeboten. Auch in diesem Jahr präsentiert „Das sympathische Buckow“ als Bühnenprogramm eine bunte Show mit einem Mix aus professionellen Künstlern und der Teilnahme von Kindern und Jugendlichen der Schulen und dem ansässigen Traditionsverein. So engagiert sich der SV Buckow am Samstag ab 13.30 Uhr mit der Gruppe „Drums Alive“ und Manu` s Kids, die auf großen Bällen zeigen, was sie in Sachen Rhythmus auf dem Kasten haben. Sehr beliebt sind auch die Tanzdarbietungen der Kinder der musikbetonten Wetzlar-Grundschule, die danach ab 14.00 Uhr kostümiert die Vielfalt der Tänze der Welt repräsentieren, die reinste Augenweide und bestes Hörvergnügen. Um 15.00 Uhr erweisen die Honoratioren den Gästen die Ehre und heißen sie mit Ansprachen des Vorsitzenden der AG Buckow, Hajo Herrmann, dem Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Alt-Buckow, Uwe Teichmann sowie dem Schirmherrn des Dorfteichfestes, Neuköllns Alt-Bürgermeister Prof. Bodo Manegold, herzlich willkommen. Danach heißt es Bühne frei für den Shanty-Chor Berlin, der mit Seemannsliedern für eine frische Brise und Meeresluft in Buckow sorgen wird. Da kommt dann Lust auf Urlaub am Meer auf! Aber nun gut, auch in Berlin-Buckow ist es schnieke. Das zeigt ab 17.00 Uhr der Entertainer „Frank von der Spree“, der mit Schlagern und allerlei Evergreens die Leute wieder zum Tanzen bringen wird. Heiß wird die Sohle schließlich, wenn die Kultband Partytime auftritt. Im Süden kennt sie mittlerweile wohl jeder, der schon mal ein Fest besucht hat: Wenn sich die Jungs mit ihrer Sängerin die Seele aus dem Leib spielen, ist gute Stimmung garantiert. Die Zutaten für das Erfolgsrezept der 6-köpfigen Coverband Band, die am Samstag ab 19.00 Uhr auftritt, sind ein geschliffener Sound der Band, der hinreißende Gesang von Bandleader und Sänger Mario und der fantastischen Sängerin Rona, das riesige Repertoire mit Musik für jeden Geschmack aus mehreren Jahrzehnten und eine mitreißende Show. Auch das Programm am Sonntag kann sich sehen lassen. Nach einem erbaulichen Frühgottesdienst und dem traditionellen Frühschoppen gibt es ab 11.30 Uhr wieder ein vielseitiges Programm mit Tanz von Folklore bis Streetdance und Musik aus aller Welt und  vielen Stilrichtungen.  Neben den Tänzern der Wetzlar-Grundschule treten nun ab 15.00 Uhr Schüler der Lisa-Tetzner-Grundschule mit modernem Kindertanz auf. Danach heißt es Bühne frei für die Leonardo Da Vinci Gymnasiasten. Sie kommen mit ihrem Schulchor und ihrer Saxophon AG und servieren Heiteres & Beschwingtes aus mehreren Jahrhunderten. Da darf man gespannt sein. Das gilt ebenso für den beliebten Gropius-Chor, der ab 16.00 Uhr auftritt. Nach einem Intermezzo mit Manu`s Drum Kids betritt um 18.00 Uhr der Meister des Rock´n Roll die Bühne. Wer Elvis mag, kann sich nicht satt sehen und hören, wenn Dirk Jüttner die Biegsamkeit des Mikrofons testet – ein schöner und schwungvoller Ausklang des Festes.  

Alt-Buckower Dorfteichfest Samstag, 11. Juni 2016 von 11.00 – 21.00 Uhr

Sonntag, 12. Juni 2016 von 10.00 – 19.00 Uhr.

 

 

 

 

Zurück