9. Neuköllner Zeitreise

19.04.2022 10:48 von Redaktion

Zum 8. Mai findet die nächste Führung der Neuköllner Zeitreisen statt, veranstaltet von den Freunden Neuköllns. Sie findet an einem Gedenktag (Kriegsende 2. Weltkrieg) statt, der einen Zwiespalt der deutschen Geschichte widerspiegelt. Einerseits, und vor allem ist er ein Tag der Befreiung von Diktatur und Terror. Andererseits erinnert er an Verlust. Verlust von Leben, Verlust von materiellen Dingen und Verlust von Heimat. Er ist ein Tag des Gedenkens an unfassbares Leids. Dieser 8. Mai fällt in eine Zeit in der ein ebensolcher Krieg in Europa tobt. Wieder wird ein Krieg für Freiheit und gegen Despotismus geführt.

Diese Führung findet an einem Ort statt, der wie kaum ein anderer „Krieg" mit all seinen Facetten widerspiegelt. Dies alles bietet der ehemalige Garnisonfriedhof am Columbiadamm. Ursprünglich ein Massengrab der in Berliner Lazaretten verstorbenen Soldaten der Befreiungskriege von 1813 befinden sich Grabstellen, Gedenksteine und Stelen vieler Nationen und erzählen deutsche Geschichte. Aber auch Persönlichkeiten des zivilen Lebens und der Kultur sind hier bestattet und geben Zeugnis deutscher Geschichte. Besonders glücklich sind die Veranstalter, dass Einblicke in die sonst verschlossene Friedhofskapelle gegeben werden können.

Die Führung findet wieder in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Neukölln statt und wird durch die Freunde Neuköllns e. V. durchgeführt. Die Führung ist kostenfrei, Spenden für den auf Ehrenamt basierenden Verein sind jedoch gern gesehen.

Der ehemalige Garnisonsfriedhof

Führung am 8. Mai 2022 um 15:00 Uhr. 

Treffpunkt Haupteingang (gegenüber Sportverein TiB).
Kontakt: Werner Schmidt; 0174 754 71 75 oder Denkmalpflege@Freunde-Neukoellns.de

Foto: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Franz_Dorrenbach-Mutter_Erde_fec.jpg

 

Zurück