Längste Kaffeetafel

04.09.2016 07:59 von Stephanus Parmann

Die längste Kaffeetafel in der Gropiusstadt feiert Geburtstag. Zum 15. Mal findet dieses inzwischen traditionelle Begenungsfest am ersten Sonntag im September auf dem Wildmeisterdamm statt. Los ghet es um 15.00 Uhr. Erdbeertorte, Käsekuchen, Donauwelle, Kalter Hund – an den einzelnen Ständen kann man leckere Kuchenspezialitäten aus aller Welt kosten –alles selbstgebacken von Gropiusstädter Schulen, Vereinen, Kirchengemeinden, Initiativen und Bewohnern für die Gäste und Nachbarn. Neben leckerem selbstgebackenem Kuchen, Kaffee und Tee, den die Vereine und Initiativen der Gropiusstadt anbieten, wird es – wie jedes Jahr – ein buntes kulturelles Programm geben, bei dem alle auf ihre Kosten kommen. Unter anderem mit dabei: die Berliner Kunstwand mit dem Rudower Maler PESCH, alias Peter Schönfeld sowie der Verein IMPULS, der sicher wieder mit wunderschöner Musik aus allen Herren Länder und Tanzdarbieteungen glänzen wird. Veranstaltet wird das  Fest vom Arbeitskreis Kultur in der Gropiusstadt in Kooperation mit dem Gemeinschaftshaus Gropiusstadt.  Der Arbeitskreis Kultur ist ein Zusammenschluss verschiedener Einrichtungen und Vereine im Süden Neuköllns. Ihm gehören das Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, das Selbsthilfe- und Nachbarschaftszentrum Neukölln-Süd, die Vereine ImPULS e.V., Frauencafé e.V., Stadtleben e.V. und die Kirchengemeinden St. Dominicus und Martin-Luther-King an. Ziel des Arbeitskreises ist es, kulturelle Projekte und Veranstaltungen durchzuführen, um Stadtteilarbeit zu fördern.

Die längste Kaffeetafel der Gropiusstadt

4.9.2016

15.00 – 17.00 Uhr,

auf dem Wildmeisterdamm

Zurück