Neuköllner Speer-Spitzen

05.03.2019 19:18 von Stephanus Parmann

Mitunter kommt es im Bezirk zur Errichtung von Ritterlagern- Hat der Bezirk ein gravierendes Problem übersehen? Fotos: S. Parmann

Mit Bezug auf das „Schön wie wir“- Projekt, das Bürger animieren will, ihren Müll nicht illegal auf der Straße zu entsorgen, hatte die AfD Neukölln in der vergangenen Bezirksverodnetenversamlung eine ganz spezielle Frage:  „Gibt es eine Erklärung, dass die entsorgte Speermüll-Menge in Neukölln gegenüber um ein Vielfaches höher ist, wie z.B. im Bezirk Marzahn-Hellersdorf“.

 https://www.berlin.de/ba-neukoelln/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=6552

Für das Bezirksamt antwortete Bezirksbürgemeister Martin Hikel (SPD), dass dem Bezirksamt „das Phänomen von illegal entsorgten Speeren weder in Neukölln noch in Marzahn-Hellersdorf bekannt“ ist. Unabhängig davon sehe sich das Bezirksamt angesichts hoher Aufkommen von Illegalen Müllablagerungen“ darin bestärkt, seine Bemühungen  hiergegen fortzuführen.

 

 

Zurück