Weichselstraße soll umgebaut werden

20.11.2023 22:44 von Redaktion

Bürgerbeteiligung wird in Neukölln ebenso groß geschrieben wie die Verkehrswende. So auch beim Umbau der Weichselstraße. Von daher hat das Bezirksamt Neukölln bereits im Frühjahr eine Studie zur Umgestaltung der Weichselstraße beauftragt. Es geht um den Abschnitt zwischen Pflüger- und Karl-Marx-Straße. Wesentlicher Bestandteil der Studie sind drei unterschiedliche Varianten für einen Umbau, die jetzt der Öffentlichkeit präsentiert und mit den Anwohnerinnen diskutiert werden. Ziel des Umbaus ist laut Bezirksamt, die Weichselstraße attraktiv für Fußgänger und Radfahrer zu gestalten. 

Zugleich sollen Aufenthaltsqualität, Verkehrssicherheit und Barrierefreiheit zunehmen. Zusätzlich ist die Umsetzung von Klimaanpassungsmaßnahmen angedacht. Die Ergebnisse der Studie werden nun vorgestellt. Los geht es am kommenfen Mittwoch ab 19.00 Uhr im Mehrzweckgebäue der Elbe-Grundschule in der Elbestraße 11 in 12045 BErlin. Zum Eingang gelangen Besucher der Veranstaltung über en Schulhof, Schnafauer Straße 5.

Ab 23. November bis zum 07. Dezember gibt es für Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich Online über die verschiedenen Entwürfe zu informieren. 
Berliner Beteiligungsportal

mein.berlin.de online über die Varianten zu informieren und eigene Ideen
einzubringen. 

mein.berlin.de/projekte/weichselstrasse
Weitere Informationen zur Planung Weichselstraße finden Interessierte unter
www.kms-sonne.de/projekte/weichselstrasse 

Zurück