AG Rudow Mitglied Soran Ahmed weiter auf Erfolgsspur

17.10.2018 09:21 von Stephanus Parmann

Der Rudower Soran Ahmed, Mitglied der Aktionsgemeinschaft Rudow (AG Rudow) hat am 10. Oktober gemeinsam mit seinem Bruder Sulaf Ahmed den topmodernen REWE Yorkbrücken Markt in der Bautzener Straße 21-24 in Berlin-Schöneberg nahe dem U-Bahnhof Yorkstraße eröffnet. Zur Eröffnung konnten auch einige AG Rudow Mitglieder kommen, um ihm zu seinem Erfolg zu gratulieren. Auch Soran Ahmeds Bruder Sulaf ist sehr sozial engagiert in seinem Kiez in der Potsdamer Straße, wo er bereits seit vielen Jahren einen REWE Markt führt. In naher Zukunft soll für die beiden noch ein dritter Markt hinzukommen. Der neue Markt hat eine Verkaufsfläche von 1500m2. Dort aufgebaut sind 23 große Kühltruhen, 49 Meter Kühlregale und eine Tiefkühlstrecke von 45 Meter. Für die Einkäufer stehen 40 Parkplätze zur Verfügung, damit sie ihren Einkauf bequem erledigen können. Und der lohnt sich. Denn 14.000 Artikel mit einem Warenwert von 450.000 Euro stehen für die Kunden bereit. Als Kinder einer Deutschen Mutter und eines Vaters mit irakischen Wurzeln sind die Ahmed-Brüder Brückenbauer zwischen den Kulturen, im sozialen Bereich und in ihrem gessllschaftlichen Engagement. Als Berliner sind sie wahre Patrioten, und so passt zu REWE Yorbrücken als Dekomotiv nichts besser als das Thema Berliner Luftbrücke mit dem nahegelegenen einstigen Hauptstadtflughafen Tempelhof. Die Umsetzung dieser Idee begeisterte alle Besucher bei der Eröffnung.

Die weitere gute Nachricht für die AG Rudow: Soran Ahmed bleibt trotz der Aufgabe des Marktes in Alt-Rudow – der als REWE Markt weitergeführt wird – Mitglied der AG Rudow und wird sich auch in Zukunft für Rudow engagieren. Und wie gut er das tut, weiß mittlerweile jeder in Rudow. Schließlich wurde der „Sprössling einer Kaufmannsfamile“ vor sechs Jahren mit der Neuköllner Ehrennadel vom damaligen Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky ausgezeichnet. „Herr Ahmed ist als treibende Kraft dieser AG ein wichtiger Motor für Rudow und Neukölln. Sein bürgerschaftliches Engagement beweist, dass man mit Gemeinschaftssinn und Vernetzung seinen Ortsteil positiv beeinflussen und gestalten kann“, hieß es damals in der Laudatio. In diesem Sinne feierten AG Rudow Vorstand Detlef Heintz, Bernd und Renate Humernik und Peter Engelke mit den Ahmed Brüdern, ihren Eltern, REWE Prominenz und vielen weiteren Gästen die Neueröffnung mit einem Gläschen Sekt und kleinen Köstlichkeiten. Zu guter Letzt wünscht auch der 1.Vorsitzende der AG Rudow, Andreas Kämpf, in Namen der AG Rudow Mitglieder den Ahmed Brüdern einen Start in eine gute Zukunft!

Zurück

Einen Kommentar schreiben