Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

14.01.2016 08:39 von Stephanus Parmann

Blick hinter die Kulissen

Foto: © Stephanus Parmann

Die Neuköllner Bundestagsabgeordneten Dr. Fritz Felgentreu (SPD) und Christina Schwartzer (CDU) geben bekannt, dass der Deutsche Bundestag 30 junge Journalistinnen und gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e. V. vom 24. bis 30. April 2016 zu einem Workshop nach Berlin einlädt. Die jungen Medienmacher erhalten die Gelegenheit, hinter die Kulissen des parlamentarischen und medialen Geschehens in der Hauptstadt zu blicken. Sie hospitieren in Redaktionen, lernen Hauptstadt-Journalisten kennen, diskutieren mit Abgeordneten aller Fraktionen, besuchen Plenarsitzungen im Deutschen Bundestag und erstellen schließlich eine eigene Zeitung. „Ich würde mich sehr freuen, wenn in diesem Jahr auch Neuköllner Jugendliche dabei sind“, betont Fritz Felgentreu. „Denn zum diesjährigen Thema ‚Eine andere Heimat‘ könnten sie sicherlich vielen wichtige Erfahrungen und Erlebnisse aus unserem Stadtbezirk beitragen.“

Aktuell wird Deutschland Zufluchtsort für viele heimatlos gewordene Flüchtlinge. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden sich im Rahmen des Workshops mit der Frage beschäftigen, ob Deutschland für Geflüchtete zu einer anderen Heimat werden kann, und ob Deutschland damit auch zu einer anderen Heimat für die hiesige Gesellschaft wird. Angesichts vergangener und aktueller Debatten rund um Einwanderung und Integration bietet der Workshop ist der Workshop unseres Erachtens aus journalistischer Sicht eine schöne Herausforderung für wache und kritische junge Menschen, die sich mit der Frage beschäftigen, wie verantwortungsvoller Journalismus praktiziert werden kann.      

Bewerben können sich interessierte Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren mit einem journalistischen Beitrag zum Thema des Workshops. Eingereicht werden können Artikel, Video-/Audiobeiträge oder Fotoarbeiten.

Nähere Informationen zum Workshop und den Bewerbungsbedingungen finden sich auf der Homepage http://www.jugendpresse.de/bundestag.

Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2016.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben