Weihnachtskrippe in der Krokusstraße

29.11.2016 21:43 von Stephanus Parmann

Am 21. November ist Rudow auf Initivative der Aktionsgemeinschaft Rudow (AG Rudow) und mit Unterstützung vieler Rudower Geschäftsleute in festliches Licht gekleidet worden. Doch was ist eine Weihnacht ohne eine schöne Weihnachtskrippe, dachten sich die AG Rudow Mitglieder Thorsten Sauer, Inhaber der Firma Elektro Krause und Johann Hertlein, Geschäftsführer bei PH Dachbau. Kurzerhand sprachen sie mit Rudows Landwirt Georg Mendler und enstschlossen sich mit ihm, die Krippe in diesem Jahr vor den Ladenräumen von Elektro-Krause und PH Dachbau in der Krokusstraße aufzubauen. Schließlich stand die Weihnachtskrippe Jahr für Jahr in Alt-Rudow vor dem RADhaus in der Straße Alt-Rudow. Dort allerdings konnte sie in diesem Jahr wegen Bauarbeiten nicht aufgestellt werden.

Ein Gang in die Krokusstraße mit ihren vielen Fachgeschäften lohnt sich nun also noch mehr. Dies auch, weil Elektrospezialist Thorsten Sauer sich eine besondere Beleuchtung für die wundervolle Krippe, die ferner daran erinnert, dass das Gotteskind als Obdachloser in die Welt kam. 

Die Firmeninhaber Hertlein und Herr Sauer sowie deren Mitarbeiter wünschen gemeinsam mit Landwirt Mendler allen Bürgern einen schönen Advent und eine besinnliche sowie stressfreie Vorweihnachtszeit.

 

 

 

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben