Nachtgedanken: Klang- und Wortreise mit Planorbis Quartett

20.05.2017 (19:00)

Nachtgedanken

Eine abendlich-nächtliche Klang- und Wortreise

Kammerkonzert mit dem Planorbis Quartett

Wir möchten das „Nachtgedankenkonzert“ vorstellen, eine besonders reizvolle wie außergewöhnliche Inszenierung. Nachtgedanken ist eine literarisch-musikalische Reise durch die Nacht. Ein poetisch-klangvoller Spaziergang, der die eindrucksvolle Stimmung von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen widerspiegelt.   

Die Schauspielerin Elisabeth Haug und das Planorbisquartett verzaubern das Publikum mit einer atmosphärisch dichten Inszenierung, voller Poesie und Musik. Zu hören sind philosophische Texte von R.M. Rilke, Rumi, R. Tagore und W. Shakespeare, die mit ausgewählten Streichquartettkompositionen von Mozart, A. Borodin, A. Dvorak, Vaks und Haydn musikalisch begleitet werden. Die Musik greift die Gedanken auf und ergänzt sie zu einem zauberhaften Spiel aus Wort und Klang. 

Samstag, 20.05.2017, 19.00 Uhr – Festsaal auf Schloss Britz

Nachtgedanken

Eine abendlich-nächtliche Klang- und Wortreise, Kammerkonzert mit dem Planorbis Quartett

Mit Thomas Haug – 1. Violine, Eva-Maria Benzing-Edinger – 2. Violine, Gabriele Haubner – Viola

Ina Krauss-Pfleghaar – Violoncello, Elisabeth Haug – Rezitation

Eintritt: 12 Euro, erm. 7 Euro

Schloss Britz
Alt-Britz 73, 12359 Berlin
Telefon 030 / 609 79 23-0
info@schlossbritz.de
www.schlossbritz.de

Öffnungszeiten

dienstags bis sonntags von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Kartenvorverkauf und Reservierungen während der Öffnungszeiten und telefonisch unter 609 79 23-0.
Reservierte Karten müssen spätestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden.
Die Kulturstiftung Schloss Britz dankt dem Kulturnetzwerk Neukölln e.V. für die personelle Unterstützung.
Anfahrt:
U7 Parchimer Allee, M44 Fulhamer Allee, M46 Fulhamer Allee
Bus 181 Britzer Damm / Mohriner Allee
Parkplätze in der Parchimer Allee
mit Zugang über den Gutshof!

Zurück