20 Jahre Richy´s Imbiss

28.11.2016 09:58 von Stephanus Parmann

Foto: Stephanus Parmann

Seit 20 Jahren beglückt Richy seine unzähligen Stammkunden auf dem Rudower Markt mit seinem Imbissangebot. Zuvor war das Rixdorfer Urgestein 15 Jahre lang Marktmeister. Von daher weiß Richy, dass die Rudower Marktbesucher vor allen eines schätzen: Qualität. Und die liefert Richy an den beiden Marktagen in der Woche. Denn er setzt auf natürliche Zutaten und beste Fleischqualität. So bezieht er seine Ware vom Mariendorfer Metzger in der Dorfaue - das schmeckt man und sorgt für gleichbleibende Qualität. KeinWunder also, dass an Richys Imbiss gleich ganze Generationen tafeln. „Bei Richy geht´s immer fröhlich zu, schließlich schmecken Wurst, Ketchup und Pommes sehr gut“, betont  Frau Pissarek – und ihre Familie bis hin zum Enkel pflichtet ihr bei. Ja so ist das bei Richy, selbst an diesem eher trüben Samstagmorgen stehen die Menschen hier zuweilen Schlange,  um  ihre geliebte Currywurst oder Boulette zu speisen. Auch wir haben beides probiert und sind begeistert. Der selbstgemachte Ketchup der Currywurst schmeckt sonnenfruchtig und hält perfekt die Balance zwischen süß und sauer. Unglaublich lecker alles. Doch ein kleiner Versuch,  dem Geheimnis der Saucenrezeptur mit Fragen nach einzelnen Zutaten auf die Spur zu kommen  entlockt Richy lediglich ein kurzes Lächeln und scheitert kläglich. Natürlich hütet er mit aller Strenge sein Geheimnis. Was er seinen Kunden allerdings als Service anbietet, sind die Würste. „Wer sie einen Markttag zuvor bestellt, bekommt sie am kommenden Markttag geliefert“, erzählt er uns während Bernd Wilczynski genussvoll in seine Boulette beißt. „Die schmeckt sehr gut“, sagt er, super Ketchup! Wenn ich hier vorbei laufe, kribbelt es einfach herrlich in der Nase“, schwärmt Wilczynski. Wir testen allerdings die Boulette erst einmal  ohne den hausgemachten Ketchup. Das ist Metzgerkunst, so richtig nach Hausmacher Art. Die Konsistenz und Mischung stimmt und die Würzung ist ausgewogen und extrem schmackhaft. So ähnlich wie wir beurteilt auch Patricia Büttner Richys Imbiss. Sie bevorzugt heute die Currywurst und spricht von einer „Entdeckung“. Frau Büttner kommt hier her, seitdem sie in Rudow wohnt. „Was mir auch gefällt,  ist die nette Bedienung hier“, sagt sie und blickt auf Richy und seine Tochter, die hinter dem Tresen stehen und schmunzeln.

Neben der beliebten Currywust und der Boulette, die es auch in der Variante als Curryboulette oder auch mit Schmorzwiebeln gibt, bietet Richy von Pommes bis hin zu klassischen Wienerwurst mit Kartoffel- oder Nudelsalat sowie Kalt- und Heißgetränken alles, was zum kleinen Imbiss gehört.  Und noch eines: Über den Rudower Markt zu bummeln und einzukaufen lohnt sich also immer. Neben den sehr guten Angeboten bietet der Markt stets Geselligkeit. Auch das ist ein Grund dafür, warum Richy den Imbiss vor 20 Jahren von Norbert & Anita übernommen hat. „Für mich besteht der Reiz am Marktleben auch darin, dass man viele Kontakte hat und immer wieder neue und interessante Menschen kennen lernt, es ist hier wie bei einer Großfamilie“. 

Zurück