Seit 15 Jahren auf dem Rudower Markt

09.04.2017 11:29 von Stephanus Parmann

Foto: © Stephanus Parmann

Irgendwann wird auch das beste Messer stumpf oder die liebgewonnene Schere. Dann sitzt der Schnitt nicht mehr exakt und die Arbeit geht schwer von der Hand. „Ob ein Messer noch scharf ist, lässt sich am besten mit einer Seite einer Zeitung testen. Mit einem richtig scharfen Messer lassen sich mühelos durchgängige Streifen schneiden. Gelingt das nicht, ist es höchste Zeit, das Messer zu schärfen“, erklärt uns Joachim Hornschuch. Seit nunmehr 15 Jahren  steht er auf dem Rudower Markt und schleift für kleines Geld Messer, Haushaltsscheren und sogar Scheren von Rasenmähern aller Typen. „Die Kunden geben die Messer mittwochs ab, ich bearbeite sie zuhause in meiner Werkstatt und die Kunden bekommen sie am Samstag wieder, oder umgekehrt“, sagt er und zeigt uns einen Satz älterer Besteckmesser mit stumpfen Zacken. „Der Kunde will, dass ich sie so scharf mache, dass er sie als Steakmesser benutzen kann“, so Hornschuch. Wer die Messerklingen sieht, mag gar nicht glauben, dass das geht. Doch für Handwerksprofi Hornschuch ist das ein Leichtes. Schließlich hat er ab den 80er  Jahren Schmuck entworfen und selber hergestellt, um ihn auf Märkten zu verkaufen. Später dann hat sich das für ihn nicht mehr gelohnt, weil der Markt mit Billigstprodukten aus China überschwemmt wurde. Aber Hornschuch hat sich schließlich sehr gut an den Markt angepasst.

Professionelles Werkzeug braucht er ebenso für den Armband- und Batteriewechsel bei Uhren. Auch der geht für Profi Hornschuch leicht von der Hand. Denn dafür hat er eigens einen Arbeitstisch in seinem Kleintransporter eingerichtet, an dem er diesen Service vor Ort erledigt. Der Kunde bringt seine Uhr vorbei und kann sie gleich wieder mitnehmen. Das hat heute auch Gerda Dellbrügge gemacht. Die Trägerin der Neuköllner Ehrennadel – der höchsten Auszeichnung des Bezirks – kommt mit ihrem Mann seit vielen Jahren zu Hornschuch. Sie schätzt seine freundliche Art und die sehr gute Arbeit.  Praktischerweise kann man sein Lederarmband gleich vor Ort aussuchen. Auch günstige Uhren sind im Angebot. Quarzbetrieben gehen sie punktgenau und werden von vielen gekauft, weil sie auch im Design zeitgemäß sind. Auch hier ist für jeden was dabei: Uhren mit Leder oder Metallband, mal sportiv, mal elegant oder eher cool. Darüber hinaus bietet Hornschuch auch Batterien aller Art und Akkus für die Solarlampe bis hin zum Telefon günstig an. Auch schicke Gürtel und Geldbörsen hält er für seine Kunden bereit – alles echtes Leder. Und wer nicht gleich auf Anhieb die richtige Börse findet, wirft einen Blick in den Katalog, sucht sich was Luxuriöseres aus und Herr Hornschuch besorgt die Ware. Ein echter Dienst-Leister, eben typisch für den Markt in Rudow!

 

Stephanus Parmann

„Achims Batterieexpress“

Markt Rudow, Prierosser Straße, Marktzeit: Mi und Sa von 8.00 bis 13.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

Zurück